Sie sind hier: ArchivDessopolis 2011
Bitte wählen Sie:
Dessopolis 2011
    Startseite

    Sommerferien 2011

    Kinderstadt "Dessopolis" öffnet auch in diesem Jahr

    Dessopolis 2010

    Die beliebte Kinderstadt "Dessopolis" kommt auch 2011 wieder nach Dessau-Roßlau. Der Verein "punkt e.V." plant seit Monaten die Umsetzung des Kinderbeteiligungsprojekts und konnte schon viele Partner gewinnen. Das Land Sachsen-Anhalt, die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, die Stadt Dessau-Roßlau sowie die Stadtsparkasse Dessau unterstützen das Projekt bereits und Oberbürgermeister Klemens Koschig übernimmt die Schirmherrschaft.

     Die Kinderstadt, in der Kinder aus Dessau-Roßlau und Umgebung ihre Eltern im Elterngarten abgeben können und dann selbst z. B. Friseur, Handwerker oder Journalist werden, findet vom 4. bis zum 10. August 2011 auf dem Gelände der Pestalozzi-Schule in der Steneschen Straße 88 in Dessau statt. Geöffnet ist täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, die Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren zahlen täglich nur einen Euro Eintritt. Dafür bekommen sie auch ein Mittagessen und Getränke.

    "Wir haben den Preis so niedrig gehalten, damit alle Kinder an der Kinderstadt teilnehmen können", sagt Anja Günther vom Vorstand des Vereins. Für die Umsetzung der Kinderstadt hofft der Verein auch auf die Solidarität und Unterstützung seitens Familien und Unternehmen, also auf Spenden.

    In über 40 Berufen können die Kinder am Ende der Sommerferien arbeiten und sich in den Stadtrat oder zum Bürgermeister wählen lassen – und natürlich zur Wahl gehen. Die durchschnittliche Wahlbeteiligung in Dessopolis liegt immerhin bei 70 Prozent! Auf diese Weise lernen Kinder in der Kinderstadt demokratische Beteiligungsformen. Sie gestalten und regieren Dessopolis selbst – so, wie eine echte Stadt aus Kindersicht funktionieren könnte.

    Seit Mai 2011 planen ca. 15 Kinder im Kinderladen in der Kavalierstraße 58 d "ihre Stadt" mit. Auf der letzten Konferenz beschlossen die Kinder, dass Eltern doch mit rein dürfen, nämlich am Tag der offenen Tür und wenn sie ein Visum beantragen. Dann dürfen auch sie nach Dessopolis, aber nur in Begleitung – von Kindern natürlich!

    Für die Kinderstadt wird noch viel Unterstützung gebraucht, ob Sachmittel oder Geld, der Verein freut sich über jede Hilfe und Unterstützung.

    Mit 15 Euro finanzieren Sie den Eintritt für zwei Kinder, mit 25 Euro das Mittagessen für eine Woche je Kind, mit 50 Euro die Grundausstattung für einen Kinderberuf. Spenden können überwiesen werden auf das Spendenkonto "Dessopolis", Konto-Nr. 30018700, BLZ 800 535 72 oder über den Spenderlink auf Externer Link www.dessopolis.de.

    Weitere Informationen, auch zur Unterstützung mit Sachmitteln, sowie das ausführliche Programm gibt es auf der Homepage Externer Link www.dessopolis.de sowie unter der Nummer 0340 21725316 oder 0178 8541336 oder per E-Mail: Verweis auf einen E-Mail-Kontakt info@dessopolis.de.
     

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang