Sie sind hier: ArchivLanger Tag der Stadtnatur 2014

"Langer Tag der STADTNATUR"

45 Orte laden zum Besuch ein

Drei Jahre sind vergangen seit dem letzten “Langen Tag der STADTNATUR”, der 2011 gleichzeitig auch seine Premiere hatte. Mehr als 1.500 Besucher zählte man auf den zahlreichen Veranstaltungen, die Angebote kamen gut an beim Publikum.

Am zweiten Juni-Wochenende folgt nun die zweite Auflage und wieder haben sich die Organisatoren aus dem städtischen Umweltamt gemeinsam mit alten und neuen Mitstreitern einiges einfallen lassen. Auf 45 Veranstaltungen kann man am 14. und 15. Juni Natur und Landschaft in der Region hautnah erleben und genießen. Die Besucher können u. a. auf der Elbe paddeln, ein Bienenvolk beobachten, Vogelstimmen lauschen, das Dessauer Klärwerk besichtigen, auf dem Friedhof auf den Spuren unserer Ahnen wandeln oder eine Nacht unterm Sternenhimmel verbringen. 36 Vereine und Institutionen, mehr als vor drei Jahren, haben viel vorbereitet, besonders für Familien wird allerhand geboten.

Seinen Ursprung hat der “Lange Tag der STADTNATUR” in Berlin, von dort haben sich ihn die Dessauer “abgeguckt”. In Sachsen-Anhalt indes findet er nur hier statt, ein Pilotprojekt also. Das Konzept überzeugte die Lotto-Toto GmbH. Sie lobte es als “ganz tolles Projekt” und honorierte es mit einem Spendenscheck in Höhe von 6.000 Euro. Auch andere Sponsoren unterstützten das Engagement der Vereine und Institutionen und somit der vielen Ehrenamtlichen, die an den zwei Tagen wirken.

Die Tickets für den “Langen Tag der STADTNATUR” sind in den Tourist-Informationen Dessau und Roßlau und in der Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof erhältlich. Dort liegt auch das Programmheft aus.

Der "Lange Tag der STADTNATUR" ist ein Beitrag zum Tag der Artenvielfalt zum Erhalt seltener Tier- und Pflanzenarten.

 Programm zum Langen Tag der STADTNATUR

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang