Sie sind hier: ArchivStadtLesen 2015
Bitte wählen Sie:
StadtLesen 2015
    Startseite

    StadtLesen 2015

    Dessauer Marktplatz wird zum Lesezimmer

    StadtLesen verwandelt zum siebten Mal die schönsten Stadtplätze in gemütliche Leseoasen. Über 3.000 Bücher aus allen Genres und bequeme Lesemöbel stehen zum Schmökern bereit. Bei freiem Eintritt, unter freiem Himmel…

    Ein kurzes Aussteigen aus dem Alltag und ein Eintauchen in andere Welten, Köpfe und Gedanken - das ist, was StadtLesen mitten im urbanen Raum anbietet und damit in den letzten sechs Jahren vielen begeisterten Menschen Lesegenuss der anderen Art bereitet hat. "Wir wollen zeigen, dass Lesen genussvoll ist", erklärt Sebastian Mettler, Initiator von StadtLesen und Chef der Salzburger Innovationswerkstatt das Kulturprojekt.

    StadtLesen ist so konzipiert, dass eigentlich NICHTS passiert, außer Lesen, Lesen, Lesen. 2009 startete die erste StadtLesenTour, damals mit neun Städten in Österreich. In diesem Jahr bewarben sich 164 Städte. 24 wurden ausgesucht. Dessau-Roßlau ist mit dabei vom 7. bis 10. Mai in der Zerbster Straße, in Höhe Hauptbibliothek.

    Aber nicht nur Lesen, auch Vorlesen von selbst Geschriebenem ist Thema von StadtLesen. So erhalten Menschen, die sich dem geschriebenen Wort widmen, eine Bühne und Öffentlichkeit. Weitere Rahmenaktionen und Veranstaltungen wurden in und von den Städten organisiert.
    In Dessau-Roßlau hat sich dieser Aufgabe ein Gemeinschaftsteam aus dem Amt für Wirtschaftsförderung, dem Kulturamt, der Anhaltischen Landesbücherei und der Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit gewidmet. Großzügige Unterstützung kam für dieses Projekt von der Sparkasse Dessau und von den DVV-Stadtwerken.
    Diese und viele weitere Kooperationen ermöglichten die Organisation dieses Leseereignisses für und in Dessau-Roßlau.

    Programm “StadtLesen” in Dessau-Roßlau

    Donnerstag, 7. Mai 2015

    • Hauptbibliothek und Wissenschaftliche Bibliothek: 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet
    • 16.00 Uhr Vorlesestunde: "Das ist aber total mein Buch", für Kinder ab 4 Jahren (Hauptbibliothek)
    • 19.00 Uhr Eröffnung "StadtLesen" in Dessau-Roßlau durch Oberbürgermeister Peter Kuras
    • Abendlicher Ausklang: Gerhard Schöne - Mein Kinderland, mit musikalischer Begleitung; Moderation: Dagmar Röse, MDR Sachsen-Anhalt (Schlechtwettervariante Marienkirche)

    Freitag, 8. Mai 2015 - Integrationslesetag

    • Hauptbibliothek und Wissenschaftliche Bibliothek: 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet
    • 16.00 Uhr Vorlesestunde: "Wir erkunden unser Gartenreich", Dessauer Kinder des Freizeitprojektes vom Kiez e.V. gestalten eine Performance
    • 19.00 Uhr Abendlicher Ausklang: "Mit Siebenmeilenstiefeln um die Welt" - Menschen aus aller Welt lesen Märchen aus ihrer Heimat (St. Johannis GmbH und Partner)

    Samstag, 9. Mai 2015

    • Hauptbibliothek und Wissenschaftliche Bibliothek: 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet
    • Radtour unter dem Motto "StadtumbauLesen", Treff 10.00 Uhr, Stadtschaufenster Ratsgasse 1 [20 kB]
    • 10.00 - 18.00 Uhr Bücherflohmarkt, Förderverein Anhaltische Landesbücherei Dessau e.V. (Markt)
    • 10.00 - 15.00 Uhr Kunstbuchflohmarkt, Förderverein Anhaltische Landesbücherei Dessau e.V. (vor der Wissenschaftlichen Bibliothek, Zerbster Straße 35)
    • 11.00/13.00 Uhr Führungen durch die Restaurierungswerkstatt, (Wissenschaftliche Bibliothek, Zerbster Straße 35, Anmeldung: Tel.: 0340 214734)
    • 13.00 - 17.00 Uhr "Die hohe Schule der Kochkunst in der Literatur und am Herd" - Thomas Wolffgang, Kochverein Anhalt-Dessau e.V.
    • 15.00 Uhr Die Anhaltische Goethegesellschaft e.V lädt ein: "Der Dichter als Bergwerksdirektor - Goethe und der Bergbau in Ilmenau", ein Vortrag von Dr. Paul Brosin (Wissenschaftliche Bibliothek, Zerbster Straße 35)
    • 16.00 - 17.00 Uhr "Von der Musikliteratur zur Marschmusik", ein Konzert des Landespolizeiorchesters
      Sachsen-Anhalt
      Moderation: Ronald Degen (Schlechtwettervariante Marienkirche)
    • 19.00 Uhr Abendlicher Ausklang: "Ach, Cranach! Die Briefe der Barbara", Text von Andreas Hillger, gesprochen von Susanne Bard, Theater Provinz Kosmos e.V.

    Sonntag, 10. Mai 2015 - Familienlesetag

    • Hauptbibliothek: 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet
    • 11.00 Uhr Vorlesestunde: "Was ist das Bauhaus? Kinder entdecken das Bauhaus in Dessau"
      (Jutta Stein, Leon Claus, Stiftung Bauhaus Dessau)
    • 13.30/14.30/15.30 Uhr Die Dessauer Verkehrsgesellschaft lädt ein in die "Lesebahn"; Lesungen in der historischen Straßenbahn - Abfahrt ab Hauptbahnhof bis Tempelhofer Straße und zurück (ohne Zwischenhalt) Kostenlose Fahrkarten sind zuvor in der Hauptbibliothek abzuholen.
    • 16.30 Uhr Preisverleihung zur Schaufensterrallye in der Zerbster Straße
    • 17.00 Uhr Abendlicher Ausklang: "Einband, Blätter und Schrift" - ein Zirkusschauspiel der portugiesisch-holländischen Zirkus-Theatergesellschaft "Projekto Anagrama"

    Zusatzangebote

    Schaufensterrallye: Die Gewerbetreibenden der Zerbster Straße laden zu einer Schaufensterrallye ein. Die Gäste können sich ab dem 23. April, dem UNESCO-Welttag des Buches, auf die Jagd nach den Rallyeplakaten in den Schaufenstern der Geschäfte der Zerbster Straße begeben. Die Antwortbögen für die zu beantwortenden Fragen liegen in den Geschäften der Zerbster Straße aus. Ausgefüllte Antwortbögen werden in der Hauptbibliothek der Anhaltischen Landesbücherei Dessau entgegengenommen. Es winken viele lukrative Sachpreise! Diese werden am 10. Mai um 16.30 Uhr auf dem Markt im Areal der "StadtLesen"-Aktion verlost.

    Lesezeichen der gastronomischen Anlieger - mit einem besonderen kulinarischen Angebot.

    Lesung im Laden: 8. Mai, 17.30 Uhr Lesung im Laden Stilvoll "Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot" (Sabine Asgodom), telefonische Anmeldung unter 0340 / 85072943, Eintritt frei.
     

     

     

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang