Sie sind hier: Dessau-RoßlauStartseiteTippsGartenbaudirektor Hans Schmidt

Neue Ausstellung im Stadtarchiv

Seit 1998 verwahrt das Stadtarchiv den bedeutenden Nachlass des Dessauer Gartenbaudirektors Hans Schmidt (1879-1958). Der Nachlass enthält vor allem Pläne der Gartengestaltungen Schmidts, aber auch Fotos und Fotoplatten sowie Schriftwechsel und zahlreiche Manuskripte. Der Erhaltungszustand der meisten auf Transparentpapier gezeichneten Gartenpläne war äußerst schlecht. Mit Hilfe einer großzügigen Förderung der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) konnte im Jahr 2016 ein Teilbestand von 100 besonders wichtigen Gartenplänen Hans Schmidts restauriert und damit erhalten und wieder nutzbar gemacht werden.

Das Stadtarchivs Dessau-Roßlau hat sich kurzfristig entschlossen, einen Querschnitt der mit Hilfe der KEK-Fördermittel geretteten Gartenpläne Hans Schmidts auszustellen, ergänzt durch persönliche Unterlagen des Gartenbaudirektors sowie einiger Fotos der von ihm geplanten Anlagen. Die Ausstellung wird am 26. Januar um 19 Uhr im Stadtarchiv eröffnet.

Zur Ausstellungseröffnung sind alle Interessenten hiermit herzlich eingeladen. Die Ausstellung kann bis zum 3. März 2017 zu den Öffnungszeiten des Stadtarchivs besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Stadtarchiv Dessau-Roßlau
Lange Gasse 22
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340/215550

Öffnungszeiten:

 

Montag

nach Vereinbarung                                                                     

Dienstag und Donnerstag

8-18 Uhr

Mittwoch

8-16 Uhr

Freitag

8-14 Uhr

 

 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang